Erster Heimsieg 2019

In einer spannenden Begegnung trennen sich Aufbau und Ruhland 2:1 (2:0). Die Oppelhainer zeigen sich effektiver vor dem Tor und überholen damit die Gäste in der Tabelle. Im ersten Heimspiel des Jahres treffen Peter und Alex gewohnt zuverlässig. (Video)

Zu Beginn des Spiels haben die Gastgeber mehr von der Partie. Nach gut fünf Minuten landet ein Freistoß von Peter am Pfosten; das leichte Übergewicht und die ersten Möglichkeiten bringen nichts Zählbares.

Nach etwa einer halben Stunde lassen sich die Oppelhainer mehr in die eigene Hälfte drängen und es ergeben sich Räume zum Kontern: Kurz nacheinander vergibt Alex und danach Sturmpartner Peter. Einen Freistoß aus eher ungünstiger Position netzt selbiger dann zum 1:0 ein. Der Torwart verschätzt sich und die Oppelhainer jubeln.

Ruhland riskiert jetzt mehr und vergibt kurz nach dem Gegentreffer aus aussichtsreicher Position. Oppelhain reagiert eiskalt mit einem herrlich vorgetragenen Konter: Max lässt sich im Mittelfeld nicht vom Ball trennen. Alex startet auf rechts und bekommt die Kugel direkt in den Lauf. Genauso klasse haut er den Ball hoch in die lange Ecke.

Die zweite Hälfte beginnt mit einem Aufreger, als eine aussichtsreiche Konterchance für Alex im Strafraum endet. Er wird von zwei Gegenspielern unfair bearbeitet. Einer davon schubst ihn mit beiden Händen und bringt ihn dadurch zu Fall. Der Schiedsrichter ahndet das nicht.

Aufbau wirkt in der zweiten Hälfte insgesamt zu passiv und lässt hinten viel zu. Allein der fehlenden Effizienz der Gäste ist es zu verdanken, dass der Zwei-Tore-Vorsprung lange Zeit hält. In der 75. Minute schafft Ruhland doch den Anschluss. Christopher Winkler wird im Strafraum angespielt und lässt David keine Abwehrchance.

Aufbau-Aufstellung:
David Krause, Florian Fröhn, Malte Gütte, Kai Hanusche, Philipp Kaiser, Tony Schuricht, Michael Lippold (Benjamin Nitsche), Max Schröter, Alexander Weber, Peter Maleis

Schiedsrichter: Tim Lehmann

Stefan Altkrüger