SV Aufbau Oppelhain I – SpVgg Finsterwalde I

Kreisoberliga Südbrandenburg

Spieltag 7

17.10.2020 15:00 Uhr  

Am Wochenende kommt es auf der Sportanlage in Opelhain zum Aufeinandertreffen zweier Tabellennachbarn. Zu Gast sind die Akteure der Spielvereinigung aus Finsterwalde. 

 

Am Samstag trifft man auf den langjährigen Gegner aus Finsterwalde. Alle Partien gegen die Truppe aus der Sängerstadt waren in den letzten Jahren stets umkämpft und boten den Zuschauern einigen Gesprächsstoff. 

So traf beide Teams seit der Saison 2012/2013 insgesamt 13-mal aufeinander. Mussten sich die Oppelhainer in den 1. Jahren der Kreisliga des alten Elbe-Elster-Kreises oftmals sehr deutlich geschlagen geben, ist für unsere Jungs in den letzten Jahren ein positiver Trend feststellen. Aufgrund dessen kann zum jetzigen Zeitpunkt auch eine positive Bilanz vorgewiesen werden. So stehen auf der Habenseite der Spielvereinigung insgesamt 4 Siege, bei 4 Unentschieden und insgesamt 5 Siegen der Oppelhainer. Auch das Torverhältnis lässt die Spannung für den Samstag steigen. So wurden in den 13 Partien insgesamt 53 Tore erzielt, was eine Quote von 4 Toren pro Spiel ergibt. 

 

Die Finsterwalder, erneut sehr ambitioniert in die Saison gestartet, hinken ihren eigenen Ansprüchen erheblich hinterher. So belegen sie nach 6 Spieltagen den 11. Platz mit 7 Punkten und einem Torverhältnis von 11:12. Aufgrund dessen kann und muss davon ausgegangen werden, dass die Finsterwalder alles geben werden, die Punkte aus Oppelhain mitzunehmen. 


Unsere Mannschaft hat dagegen in der Vorwoche ihre wahrscheinlich beste Saisonleistung abgeliefert. Zwar kamen wir gegen die Sportsfreunde aus Schönewalde nicht über ein 0:0 hinaus, wollen aber an diese Leistung anknüpfen und uns endlich wieder für die Mühen belohnen. Auschlaggebend wird erneut der Kampf und die Laufbereitschaft sein, um den spielstarken Gästen Paroli zu bieten. 

 

Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Spiel freuen, das mit Sicherheit eine ordentliche Zuschauerkulisse verdient hat.  

 

1. Kreisklasse West

13. Spieltag 

17.10.2020 13:00 Uhr
 SV Aufbau Oppelhain II – SV Schwarz-Weiß Staupitz 

 

!!!2. Mannschaft weiterhin ungeschlagen!!!

 

Für die zweite Mannschaft steht am Wochenende ein weiteres Ortsderby an. Als 1. Rückrundenspiel (die Partie wird vorgezogen) empfängt unsere zweite, aber nicht viel schlechtere Garnitur die Gäste aus Staupitz.  Tabellarisch weit hinter den eigenen Ansprüchen belegen die Gäste zurzeit den 8. Tabellenplatz. Mit einem Torverhältnis von 12:15 und 7 befinden sich die Staupitzer im Mittelfeld der Liga. Der Schein kann jedoch trügen, denn letzten Spiele zeigen einen Aufwärtstrend. Zwar sind die Gäste mehr als schlecht in die Saison gestartet, konnten die letzten beiden Spiele aber für sich entscheiden. Auch im Nachholspiel in Grünewalde bewies die Mannschaft enorme Moral und drehte einen 0:3 Rückstand noch um. An Selbstvertrauen sollte es den Spielern aus Staupitz zurzeit also nicht fehlen. 

 

Aber auch die Oppelhainer befinden sich zurzeit in einer bemerkenswerten Phase. So hat das Team in dieser Saison noch kein Spiel verloren. Besonders bemerkenswert ist der Kampfgeist der Mannschaft. In einigen Spielen mussten sie auf essentielle Stammspieler verzichten, die die 1. Mannschaft unterstützt haben und trotzdem stand Woche für Woche eine positiv gestimmte und zielstrebige Mannschaft auf dem Platz. Mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 16:8 belegt sie zurzeit einen hervorragenden 3. Tabellenplatz. Hierzu ein großes Lob an die Mannschaft und Trainer!!! 

Aufgrund des Derby-Charakters und der aufstrebenden Form beider Mannschaften ist auch im Vorspiel eines an Spannung zu erwarten.  

 

Neben den Stammspielern und dem Trainergespann sind hier besonders die „Aufrücker“ lobend zu erwähnen, die die anderen Mannschaften mit Leidenschaft unterstützen. Dies ist ein Beispiel für die Philosophie des Vereins. 

>>> „Wir sind nicht nur einzelne Mannschaften, sondern „EIN VEREIN“<<<

 

und das wird in den letzten Wochen doch sehr gut vorgelebt und verinnerlicht. Weil wir uns gegenseitig unterstützen, konnten wir uns trotz straffen Terminplans der letzten Wochen doch relativ erfolgreich präsentieren. Ein großes Lob gilt auch der 3. Mannschaft, die das Glück eines weiteren Spielerpools nicht hat. 

 


Robert Cornelius